Aktuelle Ausgabe 03/2020

Ausgaben

Sonderausgaben

Themen

Abonnement

Impressum

Datenschutzerklärung

Ausgeglichene Fruchtfolgen sind das wichtigste pflanzenbauliche Werkzeug für mehr Ertrag, Gesundheit und Sicherheit. Sven Böse vergleicht Anbaualternativen für die kommende Herbst- und Frühjahrsbestellung.

Schnell gelesen (Kurzfassung):

Im Artikel wird detailliert anhand einer Erweiterung der Fruchtfolge Raps – Weizen – Gerste um Sommerungen und alternative Winterungen erläutert, wie man eine Fruchtfolge kalkuliert und welche Standortfaktoren man dabei berücksichtigen muss.

Ein Fruchtfolgerechner - ein Tool auf dieser Webseite - erleichtert diese Kalkulation ud ist einfach zu bedienen.

Bei der Fruchtfolgeplanung ist wichtig: Fruchtfolgeentscheidungen sind strategisch zu treffen, unabhängig von kurzfristigen Ertrags- und Preisausschlägen. Wichtig ist auch Beharrlichkeit, manche Effekte sind nicht gleich nach der ersten Rotation spürbar.


Stand: 02.07.2020