Aktuelle Ausgabe 02/2022

Ausgaben

Sonderausgaben

Themen

Abonnement

Impressum

Datenschutzerklärung

Cookie-Einstellungen

1994 standen vor allem aufgrund attraktiver Flächenprämien in Deutschland 190.000 ha Sonnenblumen im Feld. Doch unter anderem führten hohe Ertragsschwankungen durch Krankheitsbefall (Sklerotinia u. a.) zu einem massiven Rückgang des Sonnenblumenanbaus – bis auf 17.000 ha im Jahr 2016. Jetzt ist die Sonnenblume zurück und das hat gute Gründe wie Martin Munz, Fachberater für Baden-Württemberg, und Landwirt Mathias Rehse aus Sachsen-Anhalt erläutern.

Schnell gelesen (Kurzfassung):

Die Gründe für die Wiederkehr dieser Kulturart sind vielfältig du reichen von einer gewissen Anspruchslosigkeit im Anbau bis hin zur Imagewirkung. Auf einigen Betrieben sind sie nicht nur relevant zur Auflockerung der Fruchtfolgen, sondern auch eine echte Alternative zum Raps.

Ein Praktiker aus dem Osten Deutschlands gibt Tipps zu Anbau und Ernte.


Stand: 27.04.2022