Aktuelle Ausgabe 03/2020

Ausgaben

Sonderausgaben

Themen

Abonnement

Impressum

Datenschutzerklärung

Die letzten drei Vegetationsjahre waren sehr „besonders“. Dies betraf auch die Sortenkandidaten, die in dieser Zeit die Wertprüfungen durchlaufen haben und dieses Frühjahr zugelassen wurden.

Was bedeuten derartige Jahre für den Verlauf der Wertprüfungen, für die Beurteilung der Sorten, die Sortenzulassungen und letztlich für den Zuchtfortschritt?

Schnell gelesen (Kurzfassung):

Die sehr heterogenen Wetterbedingungen der letzten drei Prüfjahre erschwerten die Arbeit in der Sortenzüchtung, denn die regional sehr verschiedenen Klimabedingungen hatten auf die Ertragsbildung der Sorten spezifische Auswirkungen. Die unter diesen Bedingungen in Versuchen und Zuchtgärten erzeugten Ergebnisse und Beobachtungen besitzen teilweise eine niedrige Reproduzierbarkeit und erschweren die Selektionsgenauigkeit im Zuchtgarten. Auch für die Sortenzulassungen und Wertprüfungen des Bundessortenamtes hatten diese extremen Wettereinflüsse Folgen.

Im Zulassungsjahrgang 2020 gab es deutlich weniger reguläre Aufsteiger als in den Jahrgängen zuvor. Aufsteiger sind Sortenkandidaten, die über den regulären Index in das kommende Prüfungsjahr „versetzt“ werden. Aufgrund der Wetterextreme aber erreichten viele Sorten diesen Index nicht. Daher gab es in diesem Jahrgang sehr viele „Nachrücker“. Mit der hohen Anzahl an Nachrückern hat man seitens des Bundessortenamtes diesen außergewöhnlichen Bedingungen Rechnung getragen und so zum Erhalt der genetischen Diversität des Sortimentes (und damit auch letztlich der zugelassenen Sorten) beigetragen.

Die Zulassungen von Sorten erfolgten z. B.

  • aufgrund der Kombination aus Ertrag und Gesundheit: SU Hyleya (A), SU Hyvega (A) und SU Hyacinth (B)),
  • aufgrund einer außergewöhnlichen Ausgewogenheit hinsichtlich hoher Erträge, guter Resistenzen und guter Qualitäten: SU Habanero (A),
  • aufgrund einer weit überdurchschnittlichen Ertragsstabilität: SU Mangold (B),
  • aufgrund guter Gesundheit in Kombination mit hohen Erträgen Gentleman (B).

Stand: 27.04.2020